Ein Tag bei den Mühlwichteln

So könnte ein typischer Tagesablauf in unserer Kita aussehen:

7:30 – 9:00 Uhr 
Der Tag beginnt: die Kinder werden von ihren Erzieher/innen liebevoll begrüßt und in ihre Gruppen zur ersten Freispielphase begleitet. Die Kinder erzählen, zeigen Mitgebrachtes und jedes Kind nimmt sich seine Zeit, die es benötigt, um anzukommen.
Die Kleinsten haben jeder Zeit die Möglichkeit ihrer individuellen Bedürfnisse entsprechend zu schlafen oder zu ruhen.

9:00 Uhr
Es beginnt der Morgenkreis - ein gemeinsames Zusammensein. Die Kinder begrüßen sich nochmals ausführlich, es wird gespielt, gesungen, gelacht und die Kinder haben die Möglichkeit zu erzählen und Wünsche zu äußern. Anschließend frühstücken die Kinder in ihren Gruppen.

9:30 – 12:00 Uhr
Es folgen gruppeninterne und offene Angebote in der Piazza, im Bewegungsraum, im Garten und den Funktionsräumen für alle Kinder. Die Kinder haben die Möglichkeit ihren individuellen Bedürfnissen nachzugehen. Außerdem werden regelmäßig Ausflüge an die Alb und zu umliegenden Spielplätzen unternommen. 

11:30 – 12:30 Uhr
Zeit für ein gesundes und gemeinsames Mittagessen in der jeweiligen Gruppe.

12:30 – 14:30 Uhr
Auch die Großen brauchen Ruhe und wer will, hat die Möglichkeit zu schlafen, sich in die Kuschelecke zurückzuziehen, oder sich einer Vorleserunde anzuschließen.

14:00 Uhr
Die Kinder mit kurzen Betreuungszeiten werden abgeholt (VÖ-Gruppe). Es finden Übergabegespräche zwischen Eltern und Erziehern statt.

14:30 Uhr
Noch einmal können alle Kinder Energie bei einem Nachmittags-Snack tanken.

14:45 – 16:30 Uhr 
In dieser Zeit wechseln sich gruppenübergreifende Freispielphasen im Haus oder Garten und offene Angebote ab. Bei der Abholung finden Übergabegespräche zwischen Eltern und Erziehern statt.

16:30 Uhr
Ende